Generationen-übergreifender Feuerwehrdienst

Mitte November trafen sich die aktiven Feuerwehr-Kameraden der Feuerwehr Frauenweiler zu einem besonderen Dienst. Die Mittwoch-Abends stattfindenden Ausbildungsdienste der Abteilung sind normalerweise nur für „die Großen“ gedacht, doch der hier erwähnte Dienst sollte anders werden.

Neben den aktiven Kameraden waren nämlich auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr eingeladen. Die Idee war es gemeinsam einen Feuerwehr-Generationen-übergreifenden Dienst durch zu führen. Thematisch sollte an diesem Abend der Umgang mit der Kettensäge geübt werden - doch keine Angst natürlich sollten nicht die Jugendfeuerwehr-Angehörigen selbst in den Umgang mit dem nicht gerade ungefährlichen Gerät eingewiesen werden. Statt dessen sollten die beiden Generationen gemeinsam auf das Ziel hin arbeiten, ein wenig Dekoration für den diesjährigen Weihnachtsmarkt zu erstellen.

Hierzu wurden zunächst gemischte Gruppen aus aktiven Kameraden und Jugendfeuerwehr-Mitgliedern gebildet. Wie es in einem realen Feuerwehr-Einsatz auch ist, hat jede Gruppe ihre spezielle Aufgabe, deren Erfüllung im Gesamten dann zum Ziel führt. So gab es auch an diesem Abend eine Gruppe, die dafür zuständig war den bereit gestellten Baumstamm zu sichern und in eine Position zu bringen, die es erlaubte ihn leicht und sicher mit der Kettensäge zu bearbeiten. Eine weitere Gruppe hatte die Aufgabe für die Beleuchtung der Sägestelle zu sorgen, und abermals eine weitere Gruppe erstellte Säge-Schablonen mit weihnachtlichen Motiven.

Die gemischten Gruppen kamen gut und schnell mit ihren Aufgaben voran. Eifrig wurde während der Arbeiten Wissen ausgetauscht und weiter gegeben, was beiden Fraktionen der Wehr sichtlich Spaß bereitete. Jede Gruppe konnte somit zügig ihre erste Aufgabe erfolgreich erfüllen: Es gab einen Platz zum Sägen, der gut beleuchtet war und zusätzlich noch weihnachtliche Säge-Schablonen.

Während sich der erste Kamerad mit Schnittschutzkleidung für die Kettensägen-Arbeiten ausrüstete, gab es Sicherheitshinweise und Erklärungen zum generellen Gebrauch der Kettensäge, sowie deren Funktionsweise. Spannend vor allem für die Jüngsten unter den Dienst-Teilnehmern.

Zunächst mussten dann möglichst gleichmäßige Scheiben vom vorhandenen Baumstamm abgesägt werden. Diese wurden direkt in die Hände einer weiteren Gruppe übergeben, welche dafür sorgte, dass die Umrisse der zuvor erstellten weihnachtlichen Säge-Schablonen auf die Holz-Scheiben kamen.

Nachdem einige Scheiben vom Baumstamm abgesägt und markiert waren, galt es aus den runden Scheiben Sterne und Weihnachtsbäume aus zu sägen. Zunächst mittels Kettensäge, was sich zunächst als gar nicht so einfach heraus stellte, aber schnell zu ersten Ergebnissen führte.

Da die ausgesägten Motive mit doch sehr groben Werkzeug für solche Arbeiten erstellt wurden, mussten die Dekorations-Gegenstände noch weiter bearbeitet werden. Hier kamen wieder die Mitglieder der Jugendfeuerwehr ins Spiel, welche mit Handsäge, Feile und Schmirgelpapier für den weiteren Feinschliff sorgten.

Am Ende des Abends konnten zwar nicht so viele weihnachtliche Dekorations-Stücke wie ursprünglich erwartet erstellt werden, aber es zeigte sich, dass die Feuerwehr auch Generationen-übergreifend ihre Ziele erreichen kann.

Es ist nicht immer notwendig, dass nur „die Großen“ oder nur „die Kleinen“ für sich arbeiten, es zeigt sich auch bei der Feuerwehr immer wieder „Gemeinsam sind wir stark“.

Dieser Dienst war für beide Generationen eine wichtige Begegnung, denn nun kennen die Jugendfeuerwehr-Mitglieder die Mannschaft besser, in die sie hineinwachsen, und umgekehrt kennen auch die aktiven Kameraden ihre potentiellen Nachfolger und zukünftigen Mitstreiter. Zusätzlich konnten beide Gruppen zeigen, welches Wissen und welche Fertigkeiten sie bisher erlangen konnten, und haben zu guter Letzt auch noch für ein wenig weihnachtliche Dekoration für den 10. Frauenweiler Weihnachtsmarkt gesorgt.

Auf diesem Wege noch ein herzliches Dankeschön an die Firma Lauer + Partner für die Spende des Baumstammes.

Bleibt fest zu halten, dass die Feuerwehr für jede Generation etwas zu bieten hat, angefangen von der Bambini-Jugendfeuerwehr (6 - 8Jahre), über die Jugendfeuerwehr (8 - 18Jahre), die aktive Einsatzmannschaft (18 - 65Jahre) und die Altersmannschaft (ab 65 Jahren).

Für alle Interessenten - egal welcher Altersstufe gilt: Sprechen sie uns doch einfach mal an - zum Beispiel auf dem diesjährigen, 10. Frauenweiler Weihnachtsmarkt, oder besuchen sie uns im Internet unter http://www.feuerwehr-frauenweiler.de oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/feuerwehr.frauenweiler.

Für alle passiven Unterstützer bieten wir außerdem noch die Mitgliedschaft in unserem Förderverein - Informationen hierzu finden sie unter http://foerdern.feuerwehr-frauenweiler.de.

  • IMG_1289
  • IMG_1290
  • IMG_1291
  • IMG_1292
  • IMG_1293
  • IMG_1294
  • IMG_1295
  • IMG_1296
  • IMG_1297
  • IMG_1302
  • IMG_1303
  • IMG_1305
  • IMG_1311
  • IMG_1313
  • IMG_1315
  • IMG_1316
  • IMG_1317
  • IMG_1320
  • IMG_1321
  • IMG_1322
  • IMG_1323
  • IMG_1324
  • IMG_1339
  • IMG_1325
  • IMG_1327
  • IMG_1331
  • IMG_1334
  • IMG_1335
  • IMG_1337
  • IMG_1338







Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Frauenweiler. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Datenschutzerklärung der Feuerwehr Wiesloch