Oktoberfest Frauenweiler – Alles neu macht der … Oktober

Mit neuem Fest-Aufbau und alt bekannter Qualität lockte das Oktoberfest der Feuerwehr Frauenweiler am ersten Oktoberwochenende seine Gäste in den Bann bayrischer Gemütlichkeit.

Eine große, verbundene Gästefläche verteilt auf insgesamt drei Festzelte erwartete die diesjährigen Besucher des Oktoberfest Frauenweiler. Mit diesem Aufbau wollten die Veranstalter eine urige Atmosphäre schaffen, und so viel wie möglich Gästen die Sicht auf die Show-Bühne ermöglichen. Angesichts der enormen Besucherzahlen könnte man diese Veränderung durchaus als Erfolg betrachten. Gerade am Samstag Abend waren wieder alle Plätze auf den Bierbänken belegt, sowie der Bereich vor, neben, an und um die Bühne herum mit gut gelaunten Besuchern bedeckt.

Doch nicht alles wurde zum diesjährigen Oktoberfest verändert, die Qualität der Speisen und Getränke blieb wie gewohnt einwandfrei, auch dank der vielen freiwilligen Helfer aus den Reihen der Abteilungswehr. Hinter der Theke aber auch im Hintergrund – zum Beispiel am im Hinterhof positionierten Spülmobil – sorgten viele fleißige Hände für das Wohl des Besucheransturms.

Die Gäste konnten unter anderem aus klassischen Oktoberfest-Speisen wie wie Grillhax'n mit selbstgemachten Kraut oder Weißwurscht mit Brez'n wählen. Sonntags wurde die Auswahl dann noch um den leckeren Krustenbraten mit Knödel erweitert.

Um beim Thema Veränderungen zu bleiben: Leider war der diesjährige Auftritt der Nußlocher Mondspritzer der letzte seiner Art auf dem Frauenweiler Oktoberfest. Die Live-Band, die seit sieben Jahren für gute Stimmung sorgte, hat sich leider dazu entschieden keine weiteren Auftritte mehr in ihrer jetzigen Konstellation durchzuführen. Eine Entscheidung welche die Veranstalter sehr bedauern. Man ist sich dennoch sicher auch nächstes Jahr wieder ausgelassen feiern zu können – es heisst nicht umsonst: Nichts ist geiler als Frauenweiler.

Im Vergleich ruhiger ging es dann am Sonntags zu, wo die Gäste die Möglichkeit nutzen sich bei einer Tasse Kaffee den selbstgebackenem Kuchen der Jugendfeuerwehr schmecken zu lassen.

Ein kurzes Video, welches die Stimmung am Samstag-Abend aufzeigt, ist übrigens auf der Facebook Seite der Feuerwehr Frauenweiler unter https://www.facebook.com/feuerwehr.frauenweiler zu finden.

Wir danken all unseren Besuchern, Unterstützern und Gönnern, und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen auf dem zehnten Frauenweiler Weihnachtsmarkt.







Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Frauenweiler. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Datenschutzerklärung der Feuerwehr Wiesloch