Einsatzfahrt unter Beschuss

Kaum war das neue Jahr angebrochen meldeten sich auch schon die Funkmelde-Empfänger der Kameraden der Feuerwehr Frauenweiler mit ihrem auffälligen Piepston zu Wort.

In Wiesloch kam es – vermutlich aufgrund von Feuerwerkskörpern – zum Brand einer Hecke in der Barlachstraße. Glücklicherweise konnten Anwohner die Hecke bereits ablöschen, so dass die angerückten Fahrzeuge nach kurzer Brandnachschau wieder abrücken konnten.

Dieser Einsatz wird den Kameraden jedoch noch länger in Erinnerung bleiben – doch leider nicht aufgrund der Tatsache, dass dies der erste Einsatz des Jahres war, sondern wegen der heiklen Anfahrt zum Einsatzort.

Das unter Blaulicht anrückende Fahrzeug wurde nämlich mehrfach, gezielt mit brennenden Feuerwerkskörpern attackiert. In den Fahrweg des Löschfahrzeugs wurden gezielt Böller geworfen, welche teilweise unter beziehungsweise knapp vor dem Fahrzeug explodierten. Dank der besonnenen und aufmerksamen Fahrweise des Maschinisten sorgten die Ausweichmanöver – wenn diese überhaupt möglich waren – lediglich für ein wenig Bewegung im Mannschaftsraum. Nicht auszudenken was aber hätte passieren können, wenn das Fahrzeug in einer Schrecksekunde außer Kontrolle geraten wäre. Oder wenn die Böller ernsthaften Schaden am Fahrzeug angerichtet hätten. In solchen Momenten stellt man sich als Freiwilliger ernsthaft die Frage was in den Köpfen solcher Leute vorgeht. Wir möchten auf diesem Wege daraufhin weisen, dass die Arbeit der Feuerwehr in der Weinstadt auf freiwilliger Leistung basiert. Auch wir waren zuvor mit unseren Familien und Freunden zusammen, und haben das neue Jahr begrüßt. Unterbrachen dies jedoch um freiwilligen Dienst am Nächsten zu leisten. Eine solche Reaktion auf unsere Arbeit verärgert allerdings auch uns – letztendlich könnte jeder einmal auf unsere Hilfe angewiesen sein.

Um diesen Bericht jedoch nicht mit einem negativen Beigeschmack zu beenden möchten wir hiermit auch den Mitbürgern danken, die uns auf der Anfahrt freundlich zugewunken haben, oder bereits abgebrannte Feuerwerks-Batterien von der Straße geräumt haben, als wir uns näherten. Hierfür vielen Dank. Bleibt uns zuletzt noch ein unfallfreies und frohes neues Jahr zu wünschen.

- Ihre Freiwillige Feuerwehr Frauenweiler







Copyright © 2020 Freiwillige Feuerwehr Frauenweiler. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Datenschutzerklärung der Feuerwehr Wiesloch